Opreration misslungen!

Operation misslungen Jürgen H. lebt!

"Die haben mich total versaut!

"Ich wollte mal etwas für mich tun! . Mit diesen Worten erklärt Jürgen H. aus G., wie es zu dem Entschluß kam, sich einer Schönheits-Operation zu unterziehen.

Das der Großvater in spe jetzt aussieht wie Quasimodo, war nicht beabsichtigt. "Die haben mich endgültig versaut , sieht auch Jürgen H. ein. "Da ist wohl nicht mehr viel zu machen , meint resigniert der frühere Schwarm junger Mädchen.

"Nun muß ich mich selber Schöntrinken! , tröstet sich der trinkfeste Rentner. Das dürfte ihm nicht schwerfallen. Wir wünschen dem verunstalteten Nachbarn alles Gute.

Gegendarstellung Hiller

Weinstuben-Gazette/Ausgabe 12-2007

Gegendarstellung

In der Online Ausgabe der Weinstuben Gazette veröffentlichen Sie unter der Überschrift "Opfer der plastischen Chirurgie einen Artikel, der unwahre Tatsachenbehauptungen über mich enthält:

1. Sie behaupten ich hätte mich einer Schönheitsoperation unterzogen.

Das von ihrer Zeitung veröffentlichte Bild ist eine Fotomontage.

Wahr ist, dass ich nicht aus kosmetischen Zwecken operiert wurde. Ich bin von Natur aus schön und werde mit zunehmenden Alter immer schöner.

2. Unwahr ist die Behauptung über mich: "Das der Großvater in spe jetzt aussieht wie Quasimodo

Wahr ist, ich sehe nicht aus wie Quasimodo. Ich bin dem Herrn auch noch nie begegnet. Tatsächlich werde ich jedoch in Bälde Großvater.

3. Sie behaupten, dass man mich "endgültig versaut hätte .

Soweit hierdurch der Eindruck erweckt wird, dass ich zeitweise nicht "versaut gewesen sei, ist dies falsch. Ich war schon immer "versaut .

4. Sie behaupten, dass ich "mich selber Schöntrinken müsse .

Wahr ist, ich trinke auch völlig grundlos.

Jürgen H.

Das Pressegesetz verpflichtet die Weinstuben Gazette zum Abdruck einer Gegendarstellung unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.